17. Januar mit Sophie´s World Music, Stereo Naked & Matthias Lüke

Das zweite Lagerfeuer Deluxe im Janaur wird wieder große Werbung für das Genre Akustik Turnup machen, denn wir haben grandiose Gäste eingeladen.
Bei Sophie´s Wolrd Music finden Tanz, Lachen & Melancholie gleichberechtigt Ihren Platz nebeneinander.
Bei Stereo Naked treffen mädchenhafter Charme auf dunklen Zynismus, und jodelnde Oden an die Liebe aufs nicht mehr weiter Wissen, und Matthias Lüke kehrt mit seiner Gitarre auf die Lagerfeuer Deluxe Bühne und präsentiert seine Songs.

Tickets gibt es bei den Homies von Rausgegangen

Sophie´s World Music

In Zeiten politischer und gesellschaftlicher Unruheladen sie die Zuhörer ein,in die fiktive Welt der Sophie einzutauchen (inspiriert vom Buch “Sofies Welt” von Jostein Gaarder). Mit dem Ziel ihre eigenen Lebensentscheidungen zu treffen, versetzt Sophie sich in die Gefühlswelt ihrer Mitmenschen um deren Emotionen und Überzeugungen zu verstehen, in der Hoffnung ihre eigenen Lebensentscheidungen treffen zu können. Damit entwickelt die Bandeinen Stil, in dem Tanz, Lachen und Melancholie ihren gleichberechtigten Platz finden. So schaffen siees, das Publikum von der ersten Note an mitzureißen.

Stereo Naked

Stereo Naked, ein Kontrabass, ein Banjo, Harmoniegesang. Und dann die Rastlosigkeit und dann das Herz. Julia Zech und Pierce Black sind ständig unterwegs, was sie seit dem Erscheinen ihres Debuts „Roadkill Highway” an Auftritten gespielt haben,gleicht einem Marathon. Ihre Musik, eine Mischung aus Folk und Indie, bei der mädchenhafter Charme auf dunklen Zynismus prallen, und jodelnde Oden an die Liebe aufs nicht mehr weiter Wissen. Jeder Song ist eine kleine, handgeformte Geschichte, die sich nie in Phrasen verliert. An der man klebt, für drei Minuten, oder noch viel länger. Was Stereo Naked schaffen, ist ihre gemeinsame Leidenschaft, nämlich den Bluegrass aus seiner Nische zu holen,und ihn mit gefühlsgenauem Songwriting unprätentios, aber prägnant und berührend für ein breites Publikum zu verwerten. Was die beiden da machen hat kein Kalkül, das hüpft aus der einen Brust raus und in die nächste rein. Ohne Filter. Eben genau, wie die beiden sind und klingen.

Matthias Lüke

„Die Musik tut einfach gut und gibt Kraft“ ist ein Satz, den man nach Konzerten des Singer-Songwriters Matthias Lüke immer wieder hört. Voller Gefühl und Leidenschaft kreisen die selbstgeschriebenen, deutschsprachigen Songs rund um die Liebe und das Leben in all seinen Facetten. Von ruhig bis rockig treffen sie mitten ins Herz. Ganz lebensnah wechseln Licht und Schatten ab. Doch wie im Lied „Hinter der Wolke“ dominiert eine positive und optimistische Grundstimmung. Diese vermittelt der humorvolle Künstler auch in seinen Moderationen. Der gebürtige Paderborner, der 2014 sein Debut-Album „Bei dir“ veröffentlichte, schreibt tiefsinnige und reife, manchmal melancholische, aber immer hoffnungsvolle sowie mitreißende und lustige Songs. Eingängige Melodien mit Hitcharakter bleiben im Kopf. Dennoch zeichnet sich Lükes Musik, im Gegensatz zum Mainstream, durch eine ganz persönliche Note aus.

Einlass: 19h30, Ende: 22h15, Klub Jaki im Stadgarten, Venloerstr. 40, 50672 Köln

Eintritt: €12,– Vorverkauf, €12,- Abendkasse